Grob fahrlässig

Grob fahrlässig

Schadensersatz durch die Vollkasko-Versicherung wird Autofahrern vor Gericht immer häufiger mit dem Hinweis auf eigene grobe Fahrlässigkeit verweigert.

In etwa 75 % dieser Fälle geben die Gerichte den Versicherungen Recht. Die Liste der zugunsten der Versicherungen gewerteten Fehlverhalten ist lang. – Das Überfahren einer roten Ampel, früher oft als entschuldbares Versagen gewertet, gilt heute meist als grobe Fahrlässigkeit. (Bundesgerichtshof, Az. IV ZR 223/91)