Detektei Iserlohn

Detektei Iserlohn – Institut Ulrich Krim.-Beamter a. D. Nachf.

Detektei Iserlohn

Detektei Iserlohn

Detektei Iserlohn – Institut Ulrich – ermittelt für Sie in Iserlohn und Umgebung sowie in ganz NRW.

Detektei Iserlohn informiert:

Abmahnung von Arbeitnehmern

Die Situation kommt häufig vor: Ein Ar­beitnehmer verstößt durch sein Verhal­ten gegen Weisungen des Arbeitgebers oder gegen arbeits-, tarifvertragliche oder gesetzliche pflichten. Dann stellt sich für den Arbeitgeber die Frage nach der angemessenen Reaktion. In diesem Zusammenhang kommt der Abmah­nung eine zentrale Bedeutung zu.

Als Mittel der Personalführung handelt es sich bei der Abmahnung um die ange­messene Reaktion eines ruhig und ver­ständig abwägenden Arbeitgebers, wenn ein vertragswidriges Verhalten ens Arbeitnehmers mißbilligt werden muß. Mit einer Abmahnung kritisiert der Arbeitgeber das Verhalten des Arbeit­nehmers und droht gleichzeitig eine Kündigung für den Wiederholungsfall an.

Für den Arbeitnehmer ist eine Ab­mahnung also ein  „Warnschuß“: Er gefährdet durch sein Verhalten den Fortbestand des Ar­.beitsverhältnisses. Die Abmahnung soll  ihm Gelegenheit geben, sein Verhalten zu korrigieren.

Aber auch aus arbeitsrechtlicher Sichtist die Abmahnung – vor allem im Zu­sammenhang mit einer Kündigung ­ von Bedeutung: Eine Kündigung ist nach dem Grundsatz der Verhältnis­mäßigkeit das letzte Mittel, einen Kon­flikt zu lösen. Aus diesem Grund ist eine Kündigung unwirksam, wenn ein Arbeit­geber sie voreilig ausspricht, obwohl es ihm möglich gewesen wäre, den Arbeit­nehmer auF eine andere Art zu einem ordnungsgemäßen Verhalten zu veran­lassen. Ein milderes Mittel ist neben der Versetzung und der Änderungskündi­gung auch die Abmahnung. Deshalb kann eine Kündigung in einem Kündigungsschutz-prozeß unter Umständen von einem Arbeitnehmer erFolgreich angegriffen werden, wenn ihr keine erforder­liche Abmahnung vorausgegangen ist.

Eine Abmahnung ist in vielen – aller­dings nicht in allen Fällen – eine zwin­gende Voraussetzung, damit eine nach­folgende Kündigung wirksam werdenden Vertrauensbereich zwischen Arbeit­geber und Arbeitnehmer fallen. Eine Ver­letzung des Vertrauensverhältnisses liegt regelmäßig – allerdings nicht nur – bei strafbaren Handlungen im Betrieb zum Nachteil des Arbeitgebers vor. Unter an­derem hat die Rechtsprechung eine Ab­mahnung vor Ausspruch einer Kündi­gung für entbehrlich gehalten bei: Fäl­schung einer Krankmeldung, Spesenbe­trug, Diebstahl, Untreue oder Unterschla­gung und Annahme von Schmiergeldern.

Um einen Sonderfall handelt es sich bei Beleidigungen gegenüber dem Ar­beitgeber oder anderen Mitarbeitern. Bei einer provozierten Beleidigung im Affekt soll laut Arbeitsgerichten eine Ab­mahnung erforderlich sein, da der Ar­beitnehmer möglicherweise in einer Ausnahmesituation gehandelt hat und angenommen wird, daß er sich bei ruhi­ger Überlegung die Abmahnung zu Herzen nimmt und sein Verhalten zukünftig besser kontrolliert. Dies ist bei einer nichtprovozierten Beleidigung nicht zu erwarten. In einem solchen Fall – eine entsprechend intensive Beleidi­gung vorausgesetzt – ist deshalb eine Kündigung ohne vorausgegangene Ab­mahnung zulässig. Dasselbe gilt bei groben Beleidigungenl wie zum Bei­spiel dem „Götz-Zitat“ gegenüber ei­nem Vorgesetzten, vor Zeugen oder an­deren Mitarbeitern.

Im sogenannten Leistungsbereich ist vor Ausspruch einer Kündigung grundsätzlich eine Abmahnung erfor­derlich. Zu dem Leistungsbereich gehö­ren in erster Linie die von dem Arbeit­nehmer zu erFüllenden Pflichten. Typi­sche abmahnungsFähige Störungen im Leistungsbereich sind daher Schlecht­oder Minderleistungen des Arbeitneh­mers wie zum Beispiel unsorgfältige, fehlende oder fehlerhafte Arbeitslei­stung und unentschuldigtes Fehlen.

 

Welche Gründe sprechen für die Beauftragung unserer Detektei Iserlohn?

Wir – Detektei Iserlohn – Detektiv-Institut Ulrich Krim.-Beamter a. D. Nachf. – sind Ihr verlässlicher und kompetenter Partner bei der Lösung Ihrer Probleme!

Unklare Sachverhalte im Bereich des Arbeits-, Zivil- und Strafrechts aufzuklären ist Aufgabe der Detektei Iserlohn. Verschaffen Sie sich Klarheit , ob im Privatbereich oder wirtschaftlichen Umfeld. Beweise die auch gerichtsverwertbar sind schaffen Sicherheit! Frühzeitige Beauftragung unserer Detektei Iserlohn ist empfehlenswert und wichtig. Kontaktieren Sie uns einfach unter der kostenfreien Hotline: Detektei Iserlohn 0800-8484180.

 

Detektei Iserlohn Institut Friedrich Ulrich
Kriminalbeamter a. D. Nachf. 
Telefon Detektei Iserlohn: 0800/8484180
E-Mail: info@detectei-ulrich.de