Detektei Ennepetal

Detektei Ennepetal – Institut Ulrich Krim.-BeamterDetektei Ennepetal

a. D. Nachf.

 

Offene und verdeckte Videoüberwachung durch die Detektei Ennepetal

Es wird insbesondere bzgl. der Eigen­schaft verdeckt häufig rein auf die Plat­zierung der Kamera abgestellt. Ver­deckt wird von Nichtbranchenkennern verstanden als ßingebaut, für Dritte nicht direkt erkennbar“ und damit nicht – das Ambiente – störend. Diese Deutung bzw. Begriffsverwendung der verdeckten Videoüberwachung geht jedoch an der tatsächlichen, von Fach­leuten regelmäßig im Hinblick auf Kri­minalistik verstandenen Verwendung, gänzlich vorbei. Sie interpretieren ­ richtigerweise – verdeckte Videoüber­wachungstechnik dahingehend, dass eine Erfassung eines Tatgeschehen mit­samt optimaler Identifizierungsmög­lichkeit der Täter durchgeführt wird, ohne dass die Täter die Monitorbeob­achtung und/oder die Bildaufzeich­nung wahrnehmen. Dafür muss selbst­verständlich die technische Einrich­tung, sprich Videokamera, Aufnahme­gerät, Verkabelung (wenn keine Funkanlage), unter Umständen Monitoran­lage, verdeckt, besser ausgedrückt: verborgen und daher nicht erkennbar in das Objekt eingebaut werden.

Prävention durch Videoüberwachungstechnik

Sichtbar installierte Videoüberwa­chungsanlagen haben zwar nebenef­fektiich auch eine aufdeckende, vor-rangig jedoch eine vorbeugende und psychologisch abschreckende Funkti­on gegenüber Straftätern.

Grundsätzlich sind Kameras, hier verstanden als Raumüberwochunqssy­stem, auch als organisatorische Uber­wachungsanlage zu nutzen. Kombi­nierte Anlagen kommen in der Praxis am häufigsten, auch aus Effizienzgrün­den, zum Einsatz. Sie dienen dann als Management-Instrument, das je nach Kameraanzahl jederzeit Einblick in al­le Bereiche des Unternehmens ge­währt. Der Überwachungsbereich und auch möglicherweise angrenzende Be­reiche werden somit transparent. Die Videoüberwachung wird daher auch überall immer stärker eingesetzt. Da die Videoüberwachungstechnik regelmäßig per Medien der breiten Bevölkerung transparent gemacht wird, sind hier besonders sensible Konstellationen, nicht zuletzt auch rechtlicher Natur, zu berücksichtigen. Dies nicht nur im privaten Ermittlungs­bereich, sondern auch in staatlicher Verwendung, wobei hier die Überwa­chung des öffentlichen Raumes durch § 110 c StPO legitimiert ist.

Beim Einsatz eines Permanentmoni­torings durch einen Video-Controller kann dieser durch fachmännisch in­stallierte Kameras gleichzeitig an mehreren Orten  „zugegen“  sein. Er  „erlebt“ die im gegebenen Fall began­gene Straftat ) „live“ und ohne Zeitver­zug. Für eine Entscheidung notwendi­ge Informationen können somit sofort dokumentiert werden. Ebenso steht er später als Augenzeuge in der Beweis­aufnahme zur Verfügung.

Die Zielsetzung des Einsatzes von Videosystemen besteht darin, trotz ei­ner geringen Personaldichte möglichst alles zu sehen, andererseits nieman­den, vor allem ehrliche Kunden, Mit­arbeiter oder sonstige Zutrittsberech­tigte zu gefährden, und immer schnell reagieren und die richtigen Maßnah­men am richtigen Ort zur richtigen Zeit einleiten zu können. Ziel ist es, den Kunden den größtmöglichen Ser­vice bieten zu können, die Mitarbeiter bei ihren mannigfaltigen Aufgaben zu unterstützen und das Überwachungs­objekt optimal zu schützen.

Repression durch Videoüberwachungstechnik

Erfolgssteigernd für die Aufdeckung von unerlaubten Handlungen und Straftaten, nicht aber für die wie oben ausFührlich beschriebene Abschre­ckung von Tätern ist es, wenn die Videokameras in Infrarot-bewegungs­meldern, Steckdosengehäusen, Wand­uhren, Aktenordnern, Bücherattrap­pen, Deko- oder Deckenelementen etc. versteckt integriert sind. Bei der verdeckten Videoüberwachung geht die Zielrichtung eindeutig auF Perso­nen, die sich befugt oder unbefugt in dem überwachten Raum aufhalten und dort unerlaubte Handlungen vor­bereiten bzw. sogar durchführen. Die Videoüberwachungsanlage zählt demnach zu den mechanischen Fang­mitteln, deren Vorgänger die soge­nannte Fotofalle war.

Sind in einem Objekt mehrfach un­auFgeklärte Straftaten geschehen, so ist unter Beachtung der rechtlichen Voraussetzungen eine verdeckt instal­lierte Videokamera geeignet, den (Wiederholungs-)Täter bei einer wei­teren Tat zu identifizieren und damit auch der Restbelegschaft Sicherheit und Ruhe vor möglichen weiteren Schädigungen als auch Verdächtigun­gen zu geben.

Handelt es sich bei dem Überwa­chungsobjekt um Räumlichkeiten, die permanent von dem gleichen Perso­nenstamm augesucht werden, reicht die alleinige verdeckte Videoüberwa­chung mit Aufzeichnung aus. Hier ist am Folgetag durch die Auswertung des Videobandes der oder die Tatver­dächtige/n identifizierbar, was zur Einleitung rechtlicher Schritte ausrei­chend ist. Einer Standbereitschaft von SicherheitskräFten der Detektei Ennepetal, die den beobachteten Tatver­dächtigen auF frischer Tat stellen, be­darf es nicht.

Handelt es sich jedoch um ein Über­wachungsobjekt, in welchem stetig wechselnde und unbekannte Personen ein- und ausgehen (z. B. Warenhaus­kunden, Hotelgäste, Patientenbesu­cher etc.), es also zu einer punktge­nauen Intervention nach der durch Be­obachten des Videomonitors durch ei­ne Überwachungsperson Festgestellten unerlaubten Handlung gekommen ist, ist die verdeckte Videoüberwachungs­anlage nur Mittel zum Zweck. Die Per­sonalienfeststellung des Täters muss unverzüglich nach dem Ereignis durch eine entsprechend geschulte Person vorgenommen werden, da er anson­sten entkommen und evtl. sogar als reisender Täter oder ohne bisherige polizeilich erkennungs-dienstliche Be­handlung, kaum identifiziert werden kann. Deswegen ist es wichtig, dass die Detektei Ennepetal konstant das Videocontrolling übernimmt und bei Abwesenheit, z. B. während einer Pause, übergangslos abgelöst wird.

 

Welche Gründe sprechen für die Beauftragung unserer Detektei Ennepetal?

Wir – Detektei Ennepetal – Detektiv-Institut Ulrich Krim.-Beamter a. D. Nachf. – sind Ihr verlässlicher und kompetenter Partner bei der Lösung Ihrer Probleme!

Unklare Sachverhalte im Bereich des Arbeits-, Zivil- und Strafrechts aufzuklären ist Aufgabe der Detektei Ennepetal. Verschaffen Sie sich Klarheit , ob im Privatbereich oder wirtschaftlichen Umfeld. Beweise die auch gerichtsverwertbar sind schaffen Sicherheit! Frühzeitige Beauftragung unserer Detektei Ennepetal ist empfehlenswert und wichtig. Kontaktieren Sie uns einfach unter der kostenfreien Hotline: Detektei Ennepetal 0800-8484180.